Skip to main content

Uhren Lederarmband – Stilvoll seit Jahren

Die Uhr ist wohl das Accessoire schlechthin, welches jeder tagtäglich trägt. Darum sollte die Uhr nicht nur optisch ansprechend sein, sondern sich auch angenehm auf der Haut anfühlen. Das Armband der Uhr sollte also modisch stets zur Kleidung passen, und gleichzeitig darf es auch am Handgelenk nie stören. Uhren mit Lederarmbänder wirken stets eleganter als Varianten mit Plastik oder Metallarmbändern und sind durch das natürliche Material auch viel hautfreundlicher.

Uhren mit Lederamband – ein Accessoire, welches lange Freude bereitet

Durch die richtige Pflege hat man es ganz gut selbst in der Hand, wie lange man am Lederarmband Freude hat. Das A und O ist es, das Lederarmband der Uhr weitgehend vor Feuchtigkeit zu schützen. Dabei hilft es auch, wenn man es regelmäßig imprägniert. Auch hast Du an Deinem Lederarmband länger Freude, wenn Du die Uhr vor dem Schwimmen, Duschen oder einem langen Abwasch abnimmst. Da Leder ein natürliches Material ist, nimmt es auch den Schweiß besser auf. Ein guter Tipp für längere Haltbarkeit des Lederarmbands ist es, dieses zum Beispiel nach dem Sport gut abzuwischen und zu reinigen. Einfacher zu pflegen sind durch die natürliche Oberflächenbeschaffenheit natürlich Uhrbänder aus glattem Leder. Diese können einfach mit einem feuchten Tuch und etwas Seife, am Besten eignet sich hierfür Sattelseife, gesäubert werden. Generell ist Leder aber wasserabweisend. Wenn Du also mit Deiner Uhr nicht schwimmst, sondern nur in den Regen kommst, perlen die Tropfen im Nu vom Armband ab, und Du musst keine Schädigung befürchten. Hast Du für Deine Uhr aber ein Armband aus Rauleder, Wildleder oder Nubukleder gewählt, so solltest Du etwas mehr Augenmerk auf die Pflege legen. Auf keinen Fall solltest Du dieses Armband häufig mit Körpercremes und Ölen in Kontakt kommen lassen. Besonders im Sommer ist es ratsam, die Uhr vor dem Eincremen mit der Sonnenlotion abzunehmen. Dieses Rauleder lässt sich aber sehr leicht ausbürsten. Sollte sich mal ein Fleck auf Dein Armband geschlichen haben, so nimmst Du am Besten eine Zahnbürste und hast diese Verschmutzung rasch beseitigt. Wenn Du Dich immer an die Pflegehinweise für Leder hältst, dann hast Du mit Deinem Uhren Lederarmband aber garantiert jahrelang Freude.

Uhren Lederarmband für Damen

Gerade Frauen lieben es, das komplette Outfit aufeinander abzustimmen, und eine Uhr gehört einfach dazu. Mit einem Uhren Lederarmband hat man die Möglichkeit, den Zeitmesser am Handgelenk stets der Kleidung anzupassen. Diese Uhren Lederarmbänder gibt es in sämtlichen modischen Farben und lassen sich im Handumdrehen selbst auswechseln. Mit einem Lederarmband an der Uhr beweist Du Stil und Klasse. Das gesamte Erscheinungsbild wirkt eleganter und hochwertiger. Lederarmbänder für Damenuhren gibt es natürlich auch in den unterschiedlichsten Breiten und Stärken. Die schöne Uhr wird mit einem perfekt dazupassenden Lederarmband unterstrichen. Diese Armbänder sind somit quasi auch ein Schmuckstück, welches täglich getragen wird. Wie die Schuhe zur Handtasche passen sollen, so achtet Frau auch darauf, dass das Uhrband gut zum Gesamt-Outfit passt.Da diese Armbänder aus Leder sehr robust sind, hat man an diesem Accessoire auch besonders lange Freude.

 

Die beliebtesten Damenuhren mit Lederarmband

 

Uhren Lederarmband für Herren

Ob sportlich oder elegant, fürs Büro, die Abendveranstaltung oder den City-Look, ein Lederarmband für die Herrenuhr ist ein absolutes Must-have. Der Herr von Welt legt natürlich auch viel Wert darauf, dass sein Armband optisch zum Kleidungsstil passt. Ein schönes Lederarmband wertet jede hochwertige Uhr noch mehr auf. Lederarmbänder stören nicht am Handgelenk und machen jede Bewegung mit. Besonders beliebt sind Lederarmbänder für die Uhr bei Herren, da man unter dem Leder nicht so stark und schnell schwitzt wie bei vergleichbaren Modellen aus Kunststoff oder Plastik. Ein großer Bonuspunkt ist aber, dass Lederarmbänder nicht ziepen. Viele Männer verzichten auf das Tragen einer Uhr, weil sie bis lange nur Armbänder aus Metall getragen haben, und diese können gerade bei etwas stärker behaarten, männlichen Unterarmen zu schmerzvollen Nebenwirkungen beitragen. Garantiert aber rückst Du Deinen Stil und Modegeschmack mit einem Uhren Lederarmband dezent und unaufdringlich aber bestimmt ins rechte Licht.

 

Die schicksten Uhren mit Lederband für Herren

 

Die verschiedenen Arten von Uhren mit Lederarmbändern

Klassisch sind natürlich die Armbänder aus glattem Leder. Diese sind zeitlos schick und hast Du Dich für eine klassische Farbe wie schwarz, weiß, braun oder grau entschieden, so passt dies auch beinahe zu jedem Outfit perfekt. Auch Armbänder aus Rauleder sind besonders schön und passen sowohl zum Office-Look, als auch zum Jeans-Outfit. Knallige Farben unterstreichen Deinen individuellen Modegeschmack. Wechselst Du Deine Armbänder der Uhr ständig zum Outfit, so kannst Du dies zu Deinem ganz persönlichen Markenzeichen machen. Doch nicht nur in der Farbe und der Materialbeschaffenheit gibt es verschiedenste Varianten. Auch kannst Du zu geflochtenen, geprägten, gestanzten oder mit Nieten und Steinen verzierten Lederarmbändern für Deine Uhr greifen. Der Fantasie sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Die richtige Größe für Dein Uhren Lederarmband

Wichtig ist, dass das Armband natürlich zum Gehäuse der Uhr passt. Ist es zu schmal oder zu breit so wirkt es schnell lächerlich. Auch solltest Du darauf achten, dass die gesamte Uhr zu Deinem Handgelenk passt. Riesige Gehäuse und protzige Lederarmbänder erschlagen Dein Handgelenk nur. Auch bei der Uhr und dem dazupassenden Armband aus Leder ist weniger oft mehr. Der perfekte Sitz für Deine Uhr ist knapp über dem Knöchel der Hand. Ob Du Deinen Zeitmesser aber links oder rechts trägst ist reine Geschmackssache. Bei Herren sollte nur der kleine Finger zwischen dem Armband und der Hand Platz haben, bei Frauen dürfen die Uhren samt Armband ruhig etwas lockere und lässiger sitzen.

Mit kleinen Hilfsmitteln das Armband aus Leder für die Uhr perfekt anpassen

Manches Mal kommt es vor, und das Handgelenk wird schmäler. Dann muss man auch beim Armband der Uhr den „Gürtel“ enger schnallen, und ein neues Loch wird benötigt. Mit einer dicken Nadel oder einer sogenannten Lochzange kannst Du das bei Deinem Lederarmband ganz einfach selbst bewerkstelligen. Du musst lediglich dafür sorgen, dass Du das Lederarmband auf eine stabile und feste Unterlage legst, und schon kann es losgehen. Achte aber darauf, dass die Nadel die richtige Größe hat, und anschließend der Dorn des Verschlusses auch wirklich durch das neu geschaffene Loch passt. Das Loch stichst Du von der glatten Seite aus auf die Rückseite, so kannst Du hinterher eventuelle kleine Schäden ausmerzen. Es kann vorkommen, dass durch das Stechen des Loches das Leder auf der Rückseite leicht ausfranst. Diese kleinen Fransen kannst Du rasch und einfach mit einem Nagel-Klipper oder einer feinen Nagelschere entfernen. Ein heißer Tipp: versiegle anschließend die Stelle rund um das neue Loch des Lederarmbandes mit Klarlack. Dazu kannst Du einen ganz normalen, durchsichtigen und farblosen Nagellack verwenden.

Individuelle Lederarmbänder für die Uhr – ein ganz persönliches Geschenk

Um ein Lederarmband für die Uhr zu schenken, sollte man zumindest etwas die Größe der Uhr und den Umfang des Handgelenks abschätzen können. Dann jedoch kann dieses Geschenk eine ganz tolle Überraschung sein. Nicht nur, dass man ausgefallen Farben oder besonders elegante oder edle Armbänder wählen kann, Lederarmbänder lassen sich auch individuell gestalten. Lederarmbänder kannst Du wunderbar beschriften, gravieren und mit Stanzungen versehen. Dies ist ein romantisches Geschenk für den Liebsten zum Jahrestag. Aber auch spezielle Muster lassen sich im Handumdrehen an einem Lederarmband für die Uhr anbringen. Besonders mittels einer Lasergravur lassen sich auf einem Lederarmband verschiedene Muster, Bilder und ganze Schriftzüge anbringen. Dieses Geschenk macht sicher jedem Freude.

Der angesagte Retro Stil, auch bei Lederarmbändern für die Uhr

Der beliebte Retro Look macht auch vor Uhren nicht Halt und welches Material passt besser für diesen Style als natürliches und hochwertiges Leder. Der sogenannte Vintage Look des Lederarmbandes verleiht jeder Uhr etwas Kostbares. Sie wirkt alt und kostbar, ohne auf die neueste Technik beim Uhrwerk verzichten zu müssen. Besonders beliebt sind hierbei die Wickelarmbänder, bei denen das Armband wie mehrfach ums Handgelenk gewickelt wirkt. Auch dicke, in knalligen Kontrastfarben abgesteppte Nähte sind bei dieser Stilrichtung absolut in. Hier kann man auch Schwarz mit einem trendigen Orange kombinieren – erlaubt ist, was gefällt.

Uhren Lederarmbänder für Jedermann

Auch Kinder freuen sich über hochwertige Lederarmbänder an ihrer ersten Uhr. Diese Armbänder sind natürlich bunt, überzeugen aber mit der robusten Qualität dieses Materials. Gerade Kinder schrammen gerne mit der Uhr an einer Hausmauer vorbei oder bleiben beim Spielen an einem Busch hängen. Einem Lederarmband kann so schnell aber nichts anhaben. Wo andere Armbänder schon längst aufgeben, sitzt das Armband aus Leder noch wie am ersten Tag.
Lederarmbänder für die Uhr sind auch für Jugendliche absolut im Trend. Hipster lieben diese Armbänder mit witzigen Sprüchen oder Statements.
Auch für jeden Modetrend gibt es die passenden Armbänder aus Leder. Geflochtene Armbänder für Damenuhren zum romantischen Look, schlicht und elegant zum Business Outfit oder farbenfroh und auffallend zur Street-Wear, Lederarmbänder machen absolut jeden modischen Trend mit.

Eine Uhr mit Lederarmband – ein heiß geliebtes Schmuckstück

Besonders jene, die üblicherweise keinen Schmuck tragen, würden auf ihre Uhr mit schönem Lederarmband niemals verzichten. Im täglichen Leben sind die Hände ständig präsent und somit befindet sich auch die Uhr immer im Blickfeld. Darum ist es gerade so wichtig, sich mit einem schönen Uhrenarmband zu zeigen. Mit einem Armband, welches genau den eigenen Typ unterstreicht hebt man sich von der Masse ab. Im oft so grauen Alltag kannst Du Dich mit Deinem Lederarmband an Deiner Uhr von der breiten Masse abheben und modische, stilvolle, verrückte und ausgefallene Akzente setzen.